Montag | 22.1.2018 14:57 | Namenstag: Zora

Veľké Leváre

Veľké Leváre

Gemeinde befindet sich auf der Terasse des Flusses Morava, 7 km östlich von der Stadt Malacky entfernt. Vom Fluss ist Veľké Leváre 5 km entfernt. Erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1373. Gemeinde diente früher als eine Wachsiedlung an der ungarischen Grenze. Im 16. Jahrhundert ließen sich hier die Habanen (Anabaptisten – die Wiedertäufer) nieder. Sie waren als geschickte Handwerker – Töpfer und Messerschmiede - bekannt. Eine Dominante von Veľké Leváre ist die römisch-katholische zweitürmige Kirche der Jungfrau Maria, die im Barockstil erbaut wurde. Sie ist eine der größten Kirchen in Záhorie. Es befinden sich hier auch eine evangelische Kirche, die Ende des 18. Jahrhunderts gebaut wurde, und ein evangelisches Pfarrhausgebäude aus dem Jahr 1902. In den Jahren 1892 bis 1950 wirkten im Kloster Hubertinum, das ursprünglich das Stadthaus war, die Ordensschwestern Die Töchter der Gottesliebe. Die Wirkung des Ordens in diesem Kloster wurde im Jahr 1996 wiederaufgenommen. Auf einem Hügel über dem Bach Rudava befindet sich ein Barockkastell aus dem Jahr 1723. Zu seinem Bestandteil gehört auch der Englische Park. Bis vor kurzem diente das Kastell als medizinische Einrichtung, gegenwärtig wird es nicht benutzt und der Öffentlichkeit ist das Kastell nicht zugänglich. Die bedeutungsvollste Sehenswürdigkeit der Gemeinde ist der Habanerhof. Es handelt sich um ein Reservat der Volksarchitektur, welches 22 ursprüngliche mehrstöckige Bauten aus dem 17. – 19. Jahrhundert bilden. Hier gibt es ein Museum, das auf die Habanische Kultur gerichtet ist, es handelt sich um eine Dauerausstellung des Záhorie – Museums in Skalica. Nördlich der Gemeinde befindet sich das Volksnaturschutzgebiet Abrod, das bedeutungsvoll für seine Sumpfvegetation ist. Charakteristisch durch das Vorkommen seltener Arten der Flora und Fauna ist das Gebiet entlang des Flusschen Rudava. Die Lokalitäten Abrod und Rudava sind ein Bestandteil des Schutzgebietssystems NATURA 2000. Durch Gemeinde führt die zyklotouristische Strecke Záhorská cyklomagistrála. Die Ranch U Dúnarú bietet Dienstleistungen auf dem Gebiet des Pferdereitens und der Agrotouristik.

Zugriffe gesamt
Sport (111263x)
Sehenswertes (71123x)
Diskussion
Umbau des Bahnhofs
Desorientierung Straßennamen